Bosch E-Bikes im Test

Gepostet in Pedelec Test | Keine Kommentare

Bosch hat sich seit mehreren Jahren auf die Herstellung von hochwertigen Antriebssystemen für E-Bikes spezialisiert und rüstet viele internationale E-Bike Hersteller mit seinen Komponenten aus. Dabei greift Bosch auf seine jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Elektroantrieben und in der Akku-Technologie zurück.

Die wesentlichen Komponenten, die Bosch an die Fahrradhersteller liefert sind Bordcomputer, Akkus und Antriebssysteme.

Der aktuelle Bordcomputer Intuvia macht seinem Namen alle Ehre und ist intuitiv zu bedienen. Er bildet gemeinsam mit der separaten Bedieneinheit am Griff eine intelligente und multifunktionale Steuerung, die sich sicher und einfach bedienen lässt, ohne dass die Hand vom Lenker genommen werden muss. Perfekt ablesbar ist das Display zugleich auch Informationsspeicher zum Abnehmen. 4 Leistungsstufen Eco, Tour, Sport und Turbo können gewählt werden.

Kreidler Vitality Elite E-bike Test

Mit der bewährten Lithium-Ionen Technik verfügt das PowerPack Batterie System über eine hohe Energiedichte und ermöglicht eine große Reichweite. Innerhalb von nur zweieinhalb Stunden lädt der Power Charger die Batterie vollständig auf. Bosch garantiert 500 volle Ladezyklen. Das PowerPack gibt es als 300 Wh (36V, 8,2Ah, 2,4 kg) bzw. 400 Wh (36V, 8,2Ah, 2,6 kg) Variante

Der Antrieb schaltet sich extrem schnell, ohne Geräusche auf Fahrerwunsch zu. Nachdem er auf 25 km/h beschleunigt hat, regelt der Motor sofort selbstständig ab. Dadurch bleibt das Pedelec verkehrsrechtlich ein Fahrrad und darf ohne Kennzeichen- und Versicherungspflicht auf dem Radweg gefahren werden.
Die Trittkraftsensorik regelt die Motorkraft ganz individuell auf die Fahrbelastung des Fahrers und vergeudet keine Energie, was die Bosch Drive Unit Antriebstechnik sehr effizient macht.

2 Touren E-Bikes im Test, die das Bosch E-bike System einsetzen:

Kreidler Vitality Elite – Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012)

Mehrmaliger Testsieger in verschiedenen E-Bike Tests wurde das Kreidler Vitality Elite City Pedelec. Geschaltet wird mit einer Shimano Nexus 8-Gang Nabenschaltung, gebremst wird mit einer Magura HS11 Hydraulik Felgenbremse. Das Kreidler Pedelec ist für ausgedehnte Touren geeignet. Für größere Menschen gibt es die Version Vitality Elite Plus mit eine Belastungskapazität von bis zu 170 kg.

 

oekotestÖkotest 02 / 2013 – Platz 5

„Eine eher lange Reichweite bei kurzer Akkuladezeit – das macht Spaß, auch wenn der Mittelmotor von Bosch verhältnismäßig wenig Unterstützung dazu gibt. Allerdings sollten die schwachen Bremsen des Kreidler Vitality Elite durch bessere ersetzt werden. Der Lack zerkratzt leicht. Das zulässige Gesamtgewicht ist knapp bemessen. …“

E-Bike 1/2012 – „Testsieger City-Komfort“

„Gutes Allround-Pedelec mit sehr starker Unterstützung durch den bewährten Bosch-Antrieb. Dazu eine bequeme Sitzposition und kräftige Bremsen.“

Elektrorad 1/2012 – Platz 1 von 27: Note 1,2; „überragend“, „Testsieger: City“
Das Kreidler V.2 Vitality überzeugt mit seinem klasse Mix aus Souveränität und Fahrdynamik. Prima für Stadt & Touren.“

Aktiv Radfahren – April 2012:
„Das Kreidler V.2 Vitality überzeugt mit seinem klasse Mix aus Souveränität und Fahrdynamik. Prima für Stadt & Touren. Urteil: Überragend!“
Das E-Bike von Kreidler verfügt über einen Alurahmen, in den Rahmenversionen Herren, Curve und Tiefeinstieg mit Rahmengrößen zwischen 45 und 60 cm. Gewicht ca. 26 kg. Preis: ca. 1800 EUR

Stevens Triton

Stevens Triton E-bike TestAuch das Touren E-Bike Stevens Triton wird durch das Bosch E-Bike System mit Mittelmotor angetrieben. Als Schaltung wird Shimano Deore XT eingesetzt, gebremst wird über eine Shimano BR-M596 Scheibenbremse. Der Aluminiumrahmen ist in den Größen 52, 55, 58, 61 cm erhältlich. Gewicht: ca. 23,0 kg. 2012 wurde das Pedelec des Herstellers aus Hamburg in mehreren Test mit sehr gut bewertet. Preis ca. 2600 EUR

Radtouren Heft 2/2012 – „sehr gut“, „Top-Produkt“
„Wer beim Pedelec die Freude am Fahren sucht, ist mit dem Triton hervorragend bedient. Sehr sicheres Handling und eine sportliche E-Unterstützung durch den Bosch-Antrieb sind seine großen Stärken, souveräner Gepäcktransport und komfortabler Alltagsbetrieb die ‚kleineren‘ Beigaben. Ein Allround-Pedelec wie es im Buche steht.“

Elektrorad Februar 2012 – Note 1,1; „überragend“„Testsieger: Tour“
Tolles Konzept, sehr gute Ausstattung und prima Fahrverhalten haben unseren Tester überzeugt. Urteil: Überragend!“

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>